Ganzheitliche Behandlung von Sportverletzungen

Diagnose, Behandlung, Rehabilitation

Sportmedizin
in Wien –
Willkommen in der Ordination
und Kompetenzzentrum
Sport & Trauma

Um eine Sportverletzung umfassend zu kurieren, ist nicht immer eine Operation notwendig. Univ. Prof. Dr. Schabus und sein Team aus Wien sind Ihre Experten rund um das Thema Sportmedizin. Wir bieten Ihnen ein harmonisches Zusammenspiel von medizinischer Kompetenz, erstklassiger Pflege sowie hervorragende Möglichkeiten der Nachbetreuung.

in unserer nach modernsten Qualitätsstandards geführten Ordination stehen Ihnen sämtliche Möglichkeiten der Diagnostik zur Verfügung. Ob Knorpelrekonstruktionen, Meniskuschirurgie, Gelenkflächenersatz oder Kreuzbandchirurgie – gemeinsam finden wir die optimale Therapieform für Sie.

Physiotherapie nach Sportverletzung

Behandlungsfokus

Kniebandchirurgie, Arthroskopische Untersuchungen, Sportreintegration, Frühfunktionelle Rehabilitation, Knorpelrekonstruktionen, Gelenkflächenersatz

Diagnose, operative Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen aus einer Hand

Eine Rundumbetreuung der Patienten nach einer Verletzung bis hin zur vollständigen Genesung liegt uns am Herzen. Diese beginnt bereits mit umfassenden Diagnosemöglichkeiten und reicht bis zu minimal-invasiven Operationstechniken wie arthroskopischen Eingriffen und konservativen Therapieansätzen.

Kontaktieren Sie unsere Ordination in der Wiener Privatklinik für Sportverletzungen in Wien

Unser oberstes Ziel ist es, Ihre sportverletzungsbedingten Schäden und Schmerzen zu behandeln und die körperliche Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Wichtig ist dabei auch die enge Zusammenarbeit mittels Physiotherapie bis zur vollständigen Rehabilitation und Sportreturn.

Wurde Ihr Interesse geweckt und Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie den erfahrensten Sporttraumatologen in Wien!

Das medizinische Angebot unseres Therapiezentrums für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie umfasst:

Medizinisches
Angebot
Unsere
Leistungen
im Überblick

Diagnostisches
Leistungsspektrum

  • Klinische Untersuchungen aller Gelenke
  • funktionelle Stabilitätstestung
  • modernste Ultraschalluntersuchungen
  • Röntgenbeurteilungen
  • Magnetresonanzauswertungen
  • Zuweisung an Fachspezialisten zur weiteren Abklärung von Begleiterkrankungen

Therapeutisches
Leistungsspektrum

  • Arthroskopische Operationen wie Meniskus-, Labrum- und Knorpelchirurgie
  • Band- und Sehnenrekonstruktionen an Knie-, Schulter-, Sprung-, Hüft-, Ellbogen- und Handgelenk (zum Beispiel 
die meisten Kreuzbandrekonstruktionen seit Jahren)
  • Knochenbruchbehandlung und Sehnenrekonstruktion
  • Frühfunktionelle Rehabilitation nach den meisten Operationen
  • Sportreintegration

Univ. Prof. Dr. Rudolf Schabus

Prof. Dr. Rudolf Schabus

"Ich wollte meine Möglichkeiten ausreizen, ein kalkulierbares Risiko auf mich nehmen und mich an körperliche Grenzen herantasten", sagt Schabus. Seine 'Berufung' entdeckte er während des Studiums an der Universität Wien: die Prävention im Sport.

"Ich war immer schon ein Weltverbesserer", erinnert sich Professor Rudolf Schabus an seine Kindheit. "Deshalb habe ich mich auch entschlossen, Medizin zu studieren." Und noch etwas war er immer: sportlich.

1954 in Hermagor geboren, wuchs Schabus in Natur und Bergen in Kärnten auf und stand bald in der Leichtathletik-Auswahl seiner Schule. Später kamen Tennis, Surfen und intensives Fitness-Training dazu - Sportarten, die er bis heute ausübt; plus Inline-Skaten und Extrem-Schilauf.

Schabus gilt als Spezialist auf dem Gebiet der neuen Techniken der Kniebandchirurgie. Aufgrund seiner weiterhin führenden wissenschaftlichen Tätigkeit und außerordentlichen Leistungen für die Volksgesundheit in der Versorgung von Sportverletzungen wurde er 1996 zum Universitätsprofessor ernannt. Prof.

Schabus war mehrere Jahre Teamarzt des Österreichischen Tennisverbands und auch betreuender Arzt des Daviscup-Teams

Schabus: "Viele warnten ständig vor der Gefährlichkeit mancher Sportarten und vor bösen Verletzungsfolgen." Nach der Promotion 1978 absolvierte Schabus die Fachausbildung zum Unfallchirurgen an der Wiener Universitätsklinik. Dort ist er seit 1991 Stellvertreter des Vorstands. 1996 schuf er die Konsultation für Sporttraumatologie und Unfallchirurgie an der Wiener Privatklinik.

Er war Vizepräsident der GOTS (Deutsch-Österreichisch-Schweizerische Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin). Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Arthroskopie, Knochenbruch- und Sehnenheilung, frühfunktionelle Rehabilitation, Sportreintegration, Biomechanik und Sport-Traumatologie.

Medizinische Universität Wien
Primo Medico
Wikipedia